Wirtschaftsminister Ernst Pfister und Günter Kirn, Geschäftsführer von Werma bei der Preisverleihung.

Wirtschaftsminister Ernst Pfister und Günter Kirn, Geschäftsführer von Werma bei der Preisverleihung.

Werma Signaltechnik aus Rietheim-Weilheim hat den ersten Preis im Landeswettbewerb ´Gleiche Chancen für Frauen und Männer im Betrieb 2006` gewonnen. Wirtschaftsminister Ernst Pfister (FDP) überreichte Geschäftsführer Günter Kirn im Haus der Wirtschaft in Stuttgart die Siegerurkunde. Damit würdigte er die umfangreichen Maßnahmen des 155-mitarbeiterstarken Betriebs. Davon sind rund Zweidrittel Frauen. Ein Drittel der Führungskräfte der mittleren Führungsebene sind ebenfalls weiblich. Konsequenterweise betrachtet Werma auch Elternschaft als Lebensphase, die es selbstverständlich zu integrieren und begleiten gilt. Wenn sich Nachwuchs ankündigt hält die Personalabteilung eine Informationsmappe bereit, die werdende Eltern über alles informiert, was sie mit Ämtern, Institutionen und dem Arbeitgeber vor ihrem beruflichen Ausstieg regeln sollten.