14782.jpg

Clou der von der Isabellenhütte auf den Markt gebrachten VLx-Widerstandsreihe: Mit der Umkehrung des Längen-zu-Breitenverhältnisses lassen sich durch die Bereichserweiterung niedrige Widerstandswerte erzielen. Die größere Fläche der Löt- und Kontaktstellen verbessert die mechanische Festigkeit der Lötstellen bei Temperatur- und Lastwechseln und sorgt für einen guten Wärmeabfluss über die Lötstellen in die Leiterplatte. Betriebstemperaturbereich: -65 bis +170 °C. Auch unter Volllast sind die Widerstände bei hohen Temperaturen einsetzbar. Einsatzfelder: Leistungsmodule, Frequenzumrichter.