Klar Automation: Diese können dann auf Embedded-Geräten integriert werden, genauso wie auf Webseiten. Die Bedienelemente oder Widgets lassen sich ähnlich wie bei einem ganz normalen Zeichenprogramm erstellen. Dabei ist es möglich, auf einer Zeichenfläche einzelne Elemente, wie Ellipsen, Linien oder auch fertige Bilder zusammenzufügen und ihre Gestaltungsparameter zu ändern. Bei jeder Änderung die vorgenommen wird, sieht der Anwender sofort, wie diese sich auswirkt. Auch kann der Anwender jedes einzelne Element mit Formeln verknüpfen und mit Funktionen hinterlegen. Auf Knopfdruck entstehen dann die fertig einsetzbaren Widgets. Laut Hersteller lässt sich ein Widget mit dem Tool zehnmal schneller erstellen, als dies durch herkömmliche Programmierung möglich ist. Es erlaubt ein GUI so umzusetzen, dass es optimal zu dem Produkt passt: Die standardbasierte Web-Programmierung macht es möglich, durchgehend einheitliche Bedienkonzepte auf Embedded-Systemen, Mobilgeräten, PCs und Webseiten zu verwenden, was den Wechsel zwischen verschiedenen Gerätekategorien deutlich vereinfacht.