Wind River und Red Hat gehen eine Partnerschaft ein, um gemeinsam Red Hat Embedded Linux für den Markt der Device Software Optimization zu entwickeln. Dabei wird Red Hats Linux die Grundlage für Linux-basierte Wind River Platforms bilden und in die Entwicklungstools, Middleware und Services integriert. Zum ersten Mal können Entwickler ihre Gerätesoftware Entwicklung über die Organisation hinweg auf VxWorks, Linux oder beiden Betriebssystemen standardisieren.


Das Übereinkommen sieht vor, dass die Linux Distribution gemeinsam von einem Ingenieurteam aus beiden Unternehmen entwickelt wird, das in den Red Hat Entwicklungsstätten in Westford, Massachusetts, angesiedelt ist. Wind River wird der wichtigste Vertriebskanal für Red Hat Embedded Linux sein. Es wird zunächst auf das Segment der betriebsfertigen Lösungen für den Gerätesoftware Markt abzielen, für Carrier-Grade Netzwerkausrüstung wie hochwertige Router und Switches.(jj)