Das Unternehmenn wird seine Tätigkeiten auf dem Gebiet FreeBSD an FreeBSD Mall, Inc. übergeben. Gleichzeitig fährt es mit der Entwicklung und dem Support für BSD/OS fort. FreeBSD ist ein erweitertes Open Source Unix Betriebssystem. Es leitet sich von BSD Unix ab und wurde an der University of California entwickelt. Internetseiten wie Yahoo!, Hotmail, Sony Japan, Apache, Pair Networks und Whistle Communications setzen FreeBSD als Server Betriebssystem ein. Das Unternehmen hat das Verwalteramt für das Open Source Projekt im Mai 2001 mit dem Erwerb des Software-Bereichs von Berkeley Software Design, Inc. (BSDi) übernommen. Die Betriebssysteme, Mac OS X und Open Source Darwin , basieren auf FreeBSD. FreeBSD Mall plant FreeBSD offensiv zu fördern und zu vermarkten.


Zusätzlich zur Standard FreeBSD Distribution auf CD-ROM wird das Unternehmen einen Bestellservice und Momentaufnahmen der laufenden Entwicklungen anbieten sowie Editionen der FreeBSD Handbücher publizieren. Zudem wird FreeBSD Mall professionelle Unterstützung und Services für FreeBSD anbieten. FreeBSD Mall vertreibt die FreeBSD Produkte über etablierte Einzelhändler wie Best Buy, CompUSA, Borders Books, Barnes & Noble und Amazon.com. In naher Zukunft will das Unternehmen seine Einzelhandelspräsenz vor allem in Europa und Asien deutlich erweitern. Aktuell laufende Supportverpflichtungen und Softwarebestellungen gehen im Zuge der Transaktion von Wind River auf FreeBSD Mall über.


Alle Wind River Mitarbeiter, die mit FreeBSD beschäftigt sind, werden von FreeBSD Mall übernommen. Wind River fährt mit der Entwicklung und dem Support für BSD/OS fort. BSD/OS ist eine professionell technisiertes und unterstütztes BSD Betriebssystem, das weitgehend in Embedded Systemen eingesetzt wird. Noch in diesem Jahr ist ein Upgrade des BSD/OS, welches die Bedürfnisse von vernetzten Embedded Geräten in den Mittelpunkt stellt, vorgesehen. Das Unternehmen wird auch weiterhin die Open Source Community unterstützen.