TWK: In mobilen Maschinen dienen Winkelcodierer nicht nur zur Lenkung der Fahrwerke. Bei der Automatisierung solcher, oft komplexen Aggregate, erfüllen sie viele weitere Aufgaben als Positionsrückmelder und Geschwindigkeitsgeber. Sie werden z. B. an Drehkränzen von mobilen Kranen und bei der Schwenkung von Förderbändern zum Abraumtransport eingesetzt. Zusammen mit anderen Teilnehmern der Sensorik und Aktorik werden sie oft im Profibus oder CANopen-Bus vernetzt. In Bau- und Erntemaschinen, in Baggern, Erdbohr- und Tunnelvortriebsmaschinen liefern sie als Teil der Sensorik ihre Daten an die automatische Steuerung. Zuverlässigkeit, Präzision, robuste Mechanik und angepasste Software sind ihre wichtigsten Eigenschaften, die auch die Verwendung unter rauen Außenbedingungen ermöglichen.

456iee0810