Renishaw: Für Anwendungen, die eine hohe Winkelgenauigkeit erfordern, stellt das Winkelmesssystem REXM eine Gesamtgenauigkeit von besser als 1“ bereit. Es hat die Teilungsperiode direkt auf dem Umfang. Durch die dickwandige Konstruktion werden alle Installationsfehler mit Ausnahme der Exzentrizität bereits im Vorfeld reduziert. Die verbleibende Exzentrizität kann durch die kombinierte Ausgabe mit einem zweiten Abtastkopf ausgeglichen werden. Das Interface DualSignum mischt die Ausgänge der beiden Abtastköpfe und ermöglicht so eine wiederholgenaue wählbare Referenzposition. Danach resultieren aus der Teilungsperiode und dem zyklischen Fehler nur noch geringe Abweichungen. Bei einem Ring mit 183 mm Durchmesser ergibt sich eine Genauigkeit von +/-0,22“. (rm)

SPS: Halle 6, Stand 113

513iee1107