National Instruments hat zehn Wireless- und Ethernet-Datenerfassungsgeräte auf den Markt gebracht. Die Wireless-(WLS-92xx)- und Ethernet-(ENET-92xx)-Datenerfassungsgeräte 9211, 15, 19, 34 und 37 bieten neben integrierter Signalkonditionierung direkte Anbindung von Sensoren zur Erfassung elektrischer, physikalischer, mechanischer und akustischer Signale.

Entsprechend dem Standard IEEE 802.11 (WLAN, Wi-Fi) für Drahtlosnetzwerke übertragen diese Wireless-Geräte Daten mit über 50 kS/s pro Kanal bei 24 bit Auflösung. Die Messdaten werden sofort an einen Host-PC übertragen, wo die dynamischen Sensorsignale in Echtzeit angesehen und analysiert werden können. Darüber hinaus ist eine Netzwerkauthentifizierung und eine 128-bit-AES-Verschlüsselung integriert.

Die Wireless- und Ethernet-Datenerfassungsgeräte werden mit der Treibersoftware NI-DAQmx und NI LabVIEW SignalExpress LE ausgeliefert, einer interaktiven Software für die Datenerfassung, mit der Daten ohne Programmieraufwand aufgezeichnet, analysiert und dargestellt werden können.

559ei1008