Für die VDI / VDE 3845 Schnittstelle zur Positionsmeldung an Schwenkantrieben entwickelte sich der Doppelsensor IND schnell zu einem AS-i Slave – max. 2E/2A (T5), der es gestattet, einen Schwenkantrieb komplett zu steuern und zu diagnostizieren. Dies dient der Auslastung der Anlage. Dabei wird das Magnetventil direkt an den Slave angeschlossen. Bleibt der Pilot unter 2 Watt, können bis zu 31 Antriebe über einen Master / Controller vernetzt werden ohne ein zusätzliches Energiekabel zu verlegen. Ein neuer Trend ist das Zusammenfügen der benötigten Einzelteile – wie Kabelverbindung, Slave, Schaitnocken und Magnetventil in einer Verpackung. Dies gestattet besonders Anwendern sich das zeitraubende Zusammenstellen der Einzelteile zu ersparen.