Abschwung gestoppt? Europäischer Halbleiterumsatzverlauf über die vergangenen 10 Jahre.

Abschwung gestoppt? Europäischer Halbleiterumsatzverlauf über die vergangenen 10 Jahre.

Nach den Erhebungen der World Semiconductor Trade Statistics (WSTS) ist der Umsatz mit Halbleitern in Europa   im März 2009 gegenüber dem Vormonat um 3,1% auf 2,183 Mrd. US-$ gestiegen; in Euro waren das 1,672 Mrd. Euro bzw. +3,9%. Weltweit konnten alle Regionen, mit Ausnahme Japan (-9,4%) ein Wachstum verzeichnen. Der Tiefpunkt scheint also nach dem dramatischen Abschwung der vergangenen Monate erreicht zu sein. Im Jahresvergleich ging der Umsatz aktuell um 34,9% zurück; auf Euro-Basis berechnet waren es –25,3%.

Relativ gut wurden Leistungstransistoren (+3,6%), Diskrete (2,7%), Sensoren/Aktuatoren (+6%) und generell Analogprodukte (+6%) verkauft. Applikationsspezifische Analoghalbleiter wuchsen sogar um 8,5%.

Die weltweiten Halbleiterumsätze betrugen im März 2009 14,674 Mrd. US-$, gegenüber dem Vormonat ein Plus von 3,3%; im Jahresvergleich resultiert daraus ein Minus von 29,9%.(jj)