XCP-Service von Ipetronik ermöglicht die Online-Übertragung von Messdaten vom Ipetronik-Datenlogger (M-LOG, S-LOG) zu einem PC. Durch XCP-Service verhält sich der Logger wie ein Steuergerät im Fahrzeug und wird wie ein solches mit A2L-Dateien beschrieben. Der Logger ist mit seinen verschiedenen Schnittstellen und externen Komponenten modular konfigurierbar. Alle erfassten Messdaten sowie die frei berechneten Größen lassen sich per Ethernet an eine übergeordnete PC-Software senden, um so in Echtzeit die für den Anwender wichtigen Daten mit Hilfe des standardisierten XCP-Protokolls an gängige Applikationsprogramme wie INCA von ETAS, CANape von Vector Informatik und CALdesk von dSPACE übergeben. Die Datenübertragung erfolgt gemäß dem XCP-Protokoll (Universal Measurement and Calibration Protocol) mittels DAQ-Listen. Spezielle herstellerspezifische Treiber sind dazu nicht mehr notwendig; jede XCP-fähige Software kann die Messdaten empfangen und weiterverarbeiten. Alle Daten und Protokolle lassen sich über die Konfigurations-Softwareoberfläche von Ipetronik, die auf jedem PC mit gängigen Windows-Betriebssystemen läuft, verwalten und aufrufen. Die Kommunikation kann lokal über ein Kabel, per WLAN oder auch weltweit über GSM/UMTS und das Internet erfolgen.

391AEL0109