Vision & Control erweitert sein umfangreiches Komponentensystem um die telezentrischen Objektiv-Serien Vicotar T10 und T45. Alle neuen Modelle wurden für den Einsatz in Matrix- und Zeilenkameras mit einer Sensordiagonale/-länge bis 21,4 mm – also fŸr 1,34″-Kameras – entwickelt. Die hochauflösenden, lichtstarken, farbkorrigierten und verzeichnungsarmen Objektive mit Festblende und C-Mount-Gewindeanschluss sind für den Spektralbereich von 380 bis 900 nm ausgelegt.

Dank ihres robusten und kompakten Aufbaus sind sie staubdicht, erschütterungsfest und eignen sich bestens für den industriellen Einsatz bei Umgebungstemperaturen von -10 °C bis 50 °C. Das vergrößernde telezentrische Objektiv Vicotar T10/9,7L mit einem Abbildungsmaßstab von -9,7:1 gestattet einen maximalen Objektfelddurchmesser (beim Einsatz eines 1,34″-Sensors) von 2,21 mm und beim Modell T10/7,4L (-7,4:1) 2,9 mm bei einem Arbeitsabstand von 48,0 und 48,5 mm.

Das T10/9,7L weist bei einem Objektivdurchmesser von 38,5 mm eine Gesamtlänge von 255 mm auf, das T10/7,4L mit 36 mm eine Länge von 209,5 mm. Das vergrößernde telezentrische Objektive vicotar T45/5,0L mit einem Abbildungsma§stab von -5:1 ermšglicht einen maximalen Objektfelddurchmesser von 4,3 mm bei einem Arbeitsabstand von 64 mm.

520pr1207