Mit dieser Überprüfung durch den VDE, unterscheiden sich die Übertrager, die in der englischsprachigen Produktinformation „Gate Drive Transformers for IGBT“ (PI-IA 1) ausführlich vorgestellt werden, von den bisherigen Typenserien. Für die Kunden bedeutet dies eine einfachere Zertifizierung ihrer Geräte, in denen die Ansteuerübertrager zum Einsatz kommen. Neu im Programm ist überdies der SMD-Übertrager 5032-X112, der ebenfalls über die VDE-Zertifizierung verfügt.

Bei der Norm IEC 61558 handelt es sich um eine allgemeine Norm für Übertrager, welche die „Sicherheit von Transformatoren, Netzgeräten, Drosseln und dergleichen“ regelt. Da sie nicht auf eine spezielle Anwendung zugeschnitten ist, lassen sich die zertifizierten Übertrager flexibel einsetzen. Zudem erfüllen alle Übertrager das firmeneigene UL1446-Isoliersystem, VAC-ISO-F1. Das erleichtert die Zulassung bei UL.

Alle drei Übertrager zeichnen sich durch niedrige Streuinduktivität und sehr hohe Prüfspannungen aus und erfüllen die Anforderungen an verstärkte Isolierung. Weiterhin bieten sie in ihrer jeweiligen Bauform eine sehr große Spannungszeitfläche und sind für unterschiedliche Betriebsfrequenzen optimiert.