Der ZVEI-Arbeitskreis „Design Chain“ hat zwischenzeitlich acht Themenbereiche und mehr als 170 Einzelthemen erarbeitet, die nun auf der SMT-Messe am zweiten Messetag vorgestellt werden.

Der ZVEI-Arbeitskreis „Design Chain“ hat zwischenzeitlich acht Themenbereiche und mehr als 170 Einzelthemen erarbeitet, die nun auf der SMT-Messe am zweiten Messetag vorgestellt werden. Laserjob, ZVEI

Nach einer intensiv betriebenen Stoffsammlung haben die beteiligten Unternehmen wie etwa Laserjob unter der Federführung der ZVEI-Fachverbände Electronic Components and Systems und PCB and Electronic Systems (ZVEI-Ansprechpartner: Peter Trunz, trunz@zvei.org) nun acht Themenbereiche und mehr als 170 Einzelthemen herausgearbeitet. Diese werden fortlaufend verfeinert und in Beziehung zueinander gesetzt. Die Ergebnisse sollen in eine Datenbank eingebracht werden und so möglichst vielen Beteiligten der Design Chain zur Verfügung zu stehen. Die Entwickler haben dann die Möglichkeit, sich schnell mit aktuellem Wissen zu versorgen, aber auch die Querverlinkungen bzw. Beziehungen zwischen den Einzelthemen zu erfassen, sodass eine technische und wirtschaftliche Realisierbarkeit aller Prozesse bezogen auf das Qualitätsziel und den Preis vereinfacht wird. Gleichzeitig werden mögliche Risiken frühzeitig aufgedeckt. Die aktuellen Ergebnisse stellt der Arbeitskreis auf der der Messe SMT Hybrid Packaging am Mittwoch, den 27.04.2016 in Halle 6, von 12.30 bis 13.30 Uhr vor.

SMT Hybrid Packaging 2016:

Laserjob: Halle 7, Stand 413

ZVEI: Halle 7A, Stand 130