Nach Aussagen des Fachverbandes Bauelemente und des Verbandes der Leiterplattenindustrie im Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) e. V. gibt es für die Leiterplattenindustrie noch keine wesentliche Verbesserung ihrer Konjunktur.


Nachdem sich zum Jahresanfang zunächst ein positiver Trend bei deren Book-to-Bill-Ratio (B2B-Ratio) andeutete, fiel der Wert im März auf 0,98 ab und stabilisierte sich im April auf diesem Niveau. Sowohl Umsatz als auch Auftragseingang lagen im April deutlich unter dem Niveau im März. Zur Zeit erwarten die Unternehmen mehrheitlich keine wesentliche Verbesserung.