Der Allzwecklack 2K100 bietet große Flexibilität und geringen Belastungseinfluss in einem Betriebstemperaturbereich von -40 °C bis +100 °C. Das 2K300-System bietet eine verbesserte Wärmeleistung von -40 °C bis +130 °C, und für härtere Anwendungen ist das 2K500-System ausgelgt, das einen guten Abriebwiderstand mit gesteigerter thermaler Beständigkeit (-40 °C bis +140 °C) aufweist. Darüber hinaus hat der Hersteller sein Portfolio weitere Schutzlacke vergrößert: Anwender können nun auf den leistungsstarken und geruchsarmen Urethanlack URC und den zu 100 Prozent aus Feststoffen bestehende Silikonschutzlack SC-102-Lack zum Schutz empfindlicher Bauteile genauso zurückgreifen, wie auf den FPC-Lack aus fluoriertem Polymer, der eine sehr geringe Oberflächenenergie hat, um Kohlenwasserstoffe und Silikonöle, synthetische Flüssigkeiten und wässrige Lösungen abzustoßen. Darüber hinaus ist auch das nicht entzündbare, leistungsstarke fluorierte Lösungsmittel HFS zur Verdünnung von fluorierten Lacken zu haben. Es eignet sich zudem für die Reinigung von Elektronikbauteilen und allgemeine Entfettungsanwendungen.

Die Serie „2K“ zweikomponentiger Schutzlacke erfüllen viele Spezifikationen und sind voll IPC-CC-830-konform.

Die Serie „2K“ zweikomponentiger Schutzlacke erfüllen viele Spezifikationen und sind voll IPC-CC-830-konform. Electrolube