Die Zwischenkreiskondensatoren der Serien  EZPQ und EZPE bieten langfristige Zuverlässigkeit und ausfallssicheren Betrieb.

Die Zwischenkreiskondensatoren der Serien EZPQ und EZPE bieten langfristige Zuverlässigkeit und ausfallssicheren Betrieb. Panasonic

Die Zwischenkreiskondensatoren der Serien  EZPQ und EZPE dienen als AC- beziehungsweise DC-Zwischenkreiskondensatoren und sind in erster Linie für den Wechselrichter- und Schaltnetzteilmarkt bestimmt. Bei beiden Serien kommt die einzigartige Mustermetallisierungstechnologie von Panasonic zum Einsatz. Diese Technologie bietet langfristige Zuverlässigkeit und ausfallssicheren Betrieb. Die Mustermetallisierung erfüllt eine Sicherungsfunktion, durch die ein Segment der metallisierten Folie deaktiviert und so verhindert wird, dass der Kondensator im Kurzschlussmodus ausfällt.

Zusätzlich sorgen die Anwendung von Zink-Spray zur Elektrodenbildung und die Aluminiummetallisierung für eine erhöhte Luftfeuchtigkeitsbeständigkeit. Das Gehäuse wird in einem Vakuumprozess mit einem von Panasonic hergestellten Epoxidharz gefertigt. So entsteht eine gleichmäßige Dicke ohne Luftblasen und Wirbel, wodurch die Luftfeuchtigkeitsbeständigkeit zusätzlich erhöht wird. Die hochzuverlässigen, flammenhemmenden und vollständig RoHS-konformen Kondensatoren der EZPQ- und EZPE-Serien verfügen über eine lange Lebensdauer von mindestens 100.000 Stunden und einen großen Betriebstemperaturbereich von −40 bis +85 °C.