Für Pneumatik-Zylinder mit 3,7/4.0 mm Rundnut hat di-soric die vollelektronischen Zylinderschalter MZEC 3.7/4,0 entwickelt. Kennzeichen der leicht zu bedienenden Sensoren sind hohe Funktionalität und Zuverlässigkeit. Durch die permanente Abfrage der Kolbenstellung des Zylinders bzw. die Erfassung der Dauermagnete am Kolbenring eignen sie sich zur Positionsüberwachung von pneumatischen Zylindern. Elektronische Komponenten der Sensoren sind mit schlagfestem Kunststoff umspritzt. Die Befestigung mittels Edelstahlschraube im Edelstahlgewinde macht die Komponenten vibrationsfest. Diese und weitere Eigenschaften, wie hohe Reproduzierbarkeit des Schaltpunktes, Schutzart IP 67 und ein Betriebstemperaturbereich von -25 bis +70°C prädestinieren die Sensoren für die raue Industrieumgebung. (mr)


SPS/IPC/DRIVES 2005: Halle 6, Stand 361


 


428iee0306