Die magnetischen Zylindersensoren der Baureihe MZ07 werden durch die Variante MZ070173 ergänzt. Sie verbindet die Vorteile des MZ070175, wie das robuste Metallgehäuse, den integrierten M8-Steckanschluss sowie die zuverlässige Elektronik, mit der Möglichkeit, das Gerät von oben in die Zylindernut einzusetzen. Die Montage funktioniert unkompliziert. Die Endstufe des Sensors schaltet bis zu 200 mA und ist gegen Überlast, Kurzschluss und Verpolung geschützt. Das Gerät arbeitet in der Standardausführung im Temperaturbereich zwischen -25 und +70° C. (boe)