Zuverlässiger 100-V-Synchron-Mosfettreiber für DC/DC-Wandler: LTC4444H/-5 (Bildquelle: Linear Technology)

Zuverlässiger 100-V-Synchron-Mosfettreiber für DC/DC-Wandler: LTC4444H/-5 (Bildquelle: Linear Technology)

Der LTC4444/-5 ist als Treiber für High-Side- und Low-Side-N-Kanal-Mosfets in Spannungswandlern mit Synchrongleichrichter-Topologie vorgesehen. Dieser Treiber ergibt in Kombination mit Leistungsmosfets und einem von Linears DC/DC-Controller einen vollständigen, wirkungsgradstarken Synchron-Spannungsregler.Der Baustein ist für einen Sperrschichtbetriebstemperaturbereich von -40 bis +150°C ausgelegt.

Ein integrierter, adaptiver so genannter Shoot-through-Schutz verhindert gleichzeitiges Durchschalten des High-Side- und des Low-Side-Mosfets und minimiert dabei die Totzeit. Diese Treiber können bei einem Pull-Down-Widerstand von 1,5 Ohm Ströme bis zu 1,4 Ampere zur Ansteuerung des High-Side-Mosfets und bei einem Pull-Down-Widerstand von 0,75 Ohm Ströme bis zu 1,75 Ampere zur Ansteuerung des Low-Side-Mosfets liefern. Dadurch eignen sie sich dadurch ideal zur Ansteuerung von Hochstrommosfets mit großer Gate-Kapazität. In Anwendungen, die höhere Ströme erfordern, kann der LTC4444H/-5 auch mehrere parallelgeschaltete Mosfets treiben. Die kurzen Anstiegs-/Abfallzeiten (8ns/5ns bei der High-Side-Komponente, 6ns/3ns beim Low-Side-Mosfet, Lastkapazität 1000pF) minimieren die Schaltverluste.

Der LTC4444H/-5 ist für zwei betriebsspannungsunabhängige Eingänge konfiguriert. Das Logiksignal für den High-Side-Eingang wird intern auf die Bootstrap-Betriebsspannung (bis zu 114 Volt gegen Masse) pegelverschoben. Der LTC4444-5 kann High-Side- und Low-Side-Mosfet-Gates mit einer Spannung von 4,5 bis 13,5 Volt ansteuern, der LTC4444 mit einer Spannung von 7,2 bis 13 Volt. Beide Ausführungen sind in einem MSOP-8-Gehäuse untergebracht.