Bildergalerie
Die Einbaunetzteilserie CPFE1000F mit Wirkungsgrad von 86 Prozent benötigt keinen Lüfter.
Durch die Baseplate-Kühlung liefert das CPFE500F-AC/DC-Netzgerät sogar in versiegelten Gehäusen dauerhaft bis zu 500 W Leistung bei 12, 24 oder 48 V Ausgangsspannung.

Die Kühlung der Netzteile erfolgt durch Wärmeableitung über die Bodenplatte des Gerätes. Dadurch benötigt das Netzteil keinen Lüfter und ist auch für Anwendungen geeignet, bei denen Lüfter nicht einsetzbar sind oder die gar versiegelte Geräte benötigen. Das CPFE1000F hat einen Ausgang mit 12, 28 oder 48 VDC Nennausgangsspannung, die im Bereich ±20 Prozent einstellbar ist, und kann so auch Anwendungen mit speziellen Spannungsanforderungen versorgen. Mit seinem erweiterten Betriebstemperaturbereich von -40 bis +85 °C und Stoß-/Vibrationsfestigkeit gemäß MIL-STD-810E sind die Netzteile robust und zuverlässig.

Der Wirkungsgrad von bis zu 86 % minimiert die Wärmeverluste.
Das CPFE1000F hat einen Universaleingang von 90 bis 265 VAC mit PFC und unterstützt Parallel­betrieb mit aktiver Lastaufteilung, sei es zu Redundanzzwecken oder für höheren Leistungsbedarf. Power-On-Signal, Fern-Ein/Aus über Optokoppler-Isolation und Remote-Sense (das bis zu 500 mV Spannungsabfall über den Ausgangsleitungen kompensieren kann) gehören ebenso zur Standard­ausstattung wie der elektronische Schutz gegen Kurzschluss, Überspannung und Übertemperatur mit automatischer Wiederkehr. Die Standard-I²C-Schnittstelle erlaubt es, Anwendungen und Daten des Gerätes abzufragen: Ausgangsspannung/-strom, Temperatur der Bodenplatte, Fertigungsort/-datum, Seriennummer. Zudem bietet das CPFE1000F mit Funktionen wie Fern-Ein/Aus, Inverter-Good-Signal (IOG), DC-Good-Funktionen und Übertemperaturwarnung gute Voraussetzungen für die Fernüberwachung und -steuerung sowie den Einsatz in Hochverfügbarkeitssystemen.

Auf Wunsch liefert TDK-Lambda das CPFE1000F mit einer Schutzlackierung, die es unempfindlicher gegen Staub, Feuchtigkeit und andere Verschmutzungen macht; dadurch eignet sich das Netzteil auch für raue oder staubige Umgebungen oder im Außenbereich wie in Sendeanlagen, Lebensmittelindustrie, LED-Signalanlagen, COTS-Anwendungen im Militärbereich oder im Druck- und Verpackungswesen. Wegen des leisen, da lüfterlosen Betriebs ist es auch für Audioanwendungen wie in Mischpulten oder Aufnahmestudios geeignet.
Alle Modelle – auch das CPFE500F-Netzteil mit 500 W Ausgangsleistung – haben eine zweijährige Garantie und sorgen dank ihres EMV-Verhaltens gemäß EN55022 / EN55011, Klasse B, und MIL-STD-461E/462D CE102 für eine einfache Integration. Die Netzteile haben Sicherheitszulassungen gemäß UL60950-1, EN60950-1 (Ausgabe 2) und CSA 22.2 No 60950-1 sowie das CE-Zeichen gemäß Niederspannungsrichtlinie.