16 französische Aussteller sind auf der Electronica vertreten. Sie befinden sich in den Hallen  A2, A6 und B5.

16 französische Aussteller sind auf der Electronica vertreten. Sie befinden sich in den Hallen A2, A6 und B5.Ubifrance

Die französische Elektronikindustrie beschäftigt fast 160.000 Menschen und erwirtschaftet 15 Milliarden Euro mit einem Exportanteil von 50 %. Zulieferer, die in Frankreich produzieren, positionieren sich insbesondere auf den Märkten Embedded Systems und Industrieelektronik (mit den Schwerpunkten in der Automobilindustrie, Luftfahrt, Wehrtechnik, Schienenverkehr). Beide Segmente stellen 75 % der französischen Elektronikproduktion dar. Dies berichtete das französisches Generalkonsulat durch eine Mitteilung von Ubifrance, welches als französische Agentur für Außenhandel fungiert.

Laut Ubifrance hat Europa den größten Anteil an der weltweiten Elektronikfertigung in den Bereichen Automobilindustrie (37 %), Industrie und Medizin (33 %) wie auch bei Verteidigung und Sicherheit (29 %). Gerade die Bereiche sollen im nächsten Jahr weiter wachsen.

Die französische Elektronikindustrie sei Marktführer auf allen Ebenen der Wertschöpfungskette (Betreiber, Systemintegratoren, Zulieferer), berichtet die Agentur. In Frankreich zeige sich eine zunehmende Spezialisierung auf Embedded Systems für Industriezweige mit Wachstumspotenzial (Luftfahrt, Sicherheit und Verteidigung, Industrie, Medizintechnik). Die französische Elektronikindustrie ist mit 16 franzöischen Ausstellern auf der Messe in den Hallen A2, A6 und B5 vertreten.