Die PXI-Fehlersimulationsmodule 40-202 sind mit elf oder 22 Kanälen verfügbar.

Die PXI-Fehlersimulationsmodule 40-202 sind mit elf oder 22 Kanälen verfügbar. Pickering Interfaces

Die PXI-Fehlersimulationsmodule 40-202, verfügbar mit elf oder 22 Kanälen, wurden primär für die Simulation von Fehlerzuständen für Automobil- und Luftfahrtelektronikanwendungen entwickelt, um die Zuverlässigkeit sicherheitskritischer Steuergeräte zu prüfen.

Drei verschiedene Fehlerzustände zwischen Testvorrichtung und Messobjekt können simuliert werden. Im Einzelnen sind das Unterbrechungen, Kurzschlüsse zwischen Signalpaaren und Kurzschlüsse zu Batteriespannung, Masse oder anwenderspezifischen Signalen.

Relais, in Reihe geschaltet mit dem Signalpfad, können Unterbrechungen auf den jeweiligen oder beiden Seiten eines Signalpaares simulieren. Relais zwischen den einzelnen Kanalpaaren ermöglichen benachbarte Signale kurz zu schließen. Zusätzliche Relais zwischen den Signalpfaden und den Fehler-Anschlüssen ermöglichen externe Fehlerbedingungen für die Anwendung zu integrieren.