23347.jpg

STMicroelectronics

Es  handelt sich hier somit um das erste 3-Achsen-Gyroskop, das der Forderung nach weniger Platzbedarf in Applikationen der nächsten Generation gerecht wird. Bei dem Sensor handelt es sich um ein Drei-Achsen-Gyroskop mit analogem Ausgang, dessen Gehäuse nicht mehr als 3,5 x 3,1 mm misst. Der Footprint verringert sich dadurch von 17,6 mm² bei der zurzeit produzierten Generation auf nur mehr 10,5 mm² (Ersparnis von fast 40 %).