Mit der Visualisierungssoftware sysGuard-3D lassen sich Schwachstellen und Störungen im Materialfluss auf einen Blick erkennen und zeitnah beseitigen. Die Software bildet sämtliche Bereiche des Lagers und die logistischen Abläufe zwischen den Stationen dreidimensional ab und bringt so Transparenz in die Prozessabläufe. Ausgehend von der Überblicksansicht, die alle fördertechnischen Anlagen zeigt, können einzelne Bereiche oder auch Details genauer betrachtet werden. In der Bereichsvisualisierung lassen sich Palettendaten per Mausklick bearbeiten.


Ein umfangreiches Datenpool erlaubt es, verschiedene Statistiken zu erstellen, die dann einer gezielten Analyse der Anlagenverfügbarkeit und der Anlagenleistung dienen. Über die Software sind sowohl die Kommunikation mit allen angeschlossenen Modulen als auch die Ferndiagnose per Modem möglich. (mr)