Die Unternehmen PVA Tepla AG aus Wettenberg, Hersteller von Kristallisations-Equipment, die Arnold-Gruppe aus Weilburg, Technologieanbieter von Schleifprozessen und der Automation von Si-Bricks sowie Gebr. Schmid GmbH + Co. aus Freudenstadt, Hersteller von Produktions-Equipment in der Photovoltaik – vom Wafer über die Solarzelle bis hin zum Modul – haben sich entschlossen, die bereits bestehende Partnerschaft auf dem Gebiet der Waferherstellung zu intensivieren. Gemeinsam streben die Firmen die Technologie- und Kostenführerschaft bei Waferprozessen in der Photovoltaik-Industrie an.

Die Unternehmen planen ein gemeinsames Technologie-Center in Deutschland. Zum einen eröffnet ein solches Forum die Möglichkeit den Kunden die neuesten Prozesse vorzustellen und Trainings durchzuführen, zum andern können eigene Entwicklungen unter realen Produktionsbedingungen evaluiert werden. In den nächsten Wochen wird die Standortentscheidung fallen und bekannt gegeben, welche weiteren Partner am Konsortium teilnehmen werden. Der Start ist für Anfang 2010 geplant, laut Auskunft der Firmensprecher.