Bildergalerie
Eine kostengünstige Hochvolt-Alternative: 30-V-Version für Leistungsaufnahmen von 0,5 bis 1 W.
Die HV-Mid- und High-Power-LEDs sind für hohe Spannungen ausgelegt.

Die 30-V-Serie XI3030-HV vertreibt Everlight zu einem günstigeren Preis als die bisherige XI3030-Serie, um bei entsprechenden Lampen- und Leuchtendesigns die Gesamtkosten zu senken. Versionen mit anderen Spannungen sind auf Anfrage erhältlich.

Richtig angewandt, vereinfachen Hochvolt-LEDs das Treiber-Design, indem sie die Spannungsdifferenz zwischen der AC-Eingangsspannung des Endprodukts und der DC-Eingangsspannung für die LED-Komponenten verringern. Dies senkt nicht nur Anzahl und Kosten der benötigten Treiber-Komponenten, sondern erhöht auch den Wirkungsgrad des Treibers. Hierdurch lassen sich effiziente und kostengünstige Systeme realisieren.

Die Hochvolt-Serie XI3030-HV liefert 120 lm/W bei 3000 Kelvin CCT, mindestens 80 Ra und einem Lichtstrom von 115 Lumen. Sie ist wahlweise mit siebensstufigem ANSI-Bin oder mit etwa dreistufigem Zentral-Bin erhältlich. Unternehmensintern erfolgten bereits Zuverlässigkeitstests bis zu 3000 Stunden; der LM80-Report ist in Vorbereitung. Das XI3030-Package ist darüber hinaus blei-/halogenfrei und RoHS-konform.

Die Hochvolt-Varianten der XI-Serie eigenen sich für unterschiedliche Anordnungen von LED-Lampen, -Deckenlichter und -Flutlichter.