Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Federkontakt, wird beim Rolling Pin der Kolben um eine integrierte Kugel in der Pin-Spitze ergänzt. Um Übertragungsstörung infolge von Vibrationen zu reduzieren, wird das Kolbenende des Federkontaktes in einem Winkel von bis zu 18° angeschrägt und so in die Stifthülle eingesetzt. Dies garantiert einen 100-prozentigen Kontakt des Kolbens mit der Stifthülse und führt somit zu einer zuverlässigen Übertragung von Signalen und Strömen.

Federkontakt mit Ballspitze

Der 9,45 mm lange Rolling Pin P5982PP05 hat eine Lebensdauer von über 200.000 Zyklen. N&H Technology

N&H Technology bietet 15 verschiedene Varianten für die SMD- und THT-Bestückung an. Der Rolling Pin P5982PP05 wurde nun verbessert und hat eine Lebensdauer von über 200.000 Zyklen. Der Nennstrom des 9,45 mm langen Plug-In Pins liegt bei 1 A, der Kontaktwiderstand bei <100 mΩ. Der Rolling Pin hat eine Federkraft von 60 g.

Kundenspezifische Spezifikationen und Eigenentwicklungen, sowie die Entwicklung von Steckverbindern mit Rolling Pins sind möglich.