3S-Smart Software Solutions und der Softwareschutzanbieter Wibu-Systems entwickeln zusammen
einen neuen Schutz für SPS-Lösungen. Das Ziel ist, Anbietern und Anwendern von SPS-Lösungen
entlang des kompletten Prozesses der Automatisierungslösung ein einheitliches Werkzeug zur Lizenzierung und zum Schutz der Steuerungssoftware zur Verfügung zu stellen, das sie transparent in ihre Automatisierungslösung einbinden können. Die Basis dafür ist die Codemeter-Technologie, die in das plattform-übergreifende Entwicklungswerkzeug Codesys integriert wird.

Codesys wird von Industriepartnern in den unterschiedlichen Bereichen eingesetzt. Diese Ausgangslage hilft beiden Kooperationspartnern, die Entwicklungszeiten für marktreife Komponenten zu verkürzen. Denn sind die ersten Komponenten erstellt, werden diese Industriepartner ihre Erfahrungen beim Testen einbringen, was wiederum in die Entwicklung einfließen wird. Dieter Hess, Gründer und Geschäftsführer der 3S-Smart Software Solutions: „Basierend auf der Technologie von Wibu-Systems kann 3S-Smart Software Solutions dem Anwender in Zukunft einen umfassenden Schutz für alle mit Codesys erstellten Applikationen bieten. Dies reicht vom Schutz von Applikationen und Bibliotheken auf dem Zielsystem über die Verschlüsselung der Projektdatei bis zum Einsatz des Dongles als Passwortersatz in der
Rechteverwaltung.“ Oliver Winzenried, Gründer und Vorstand der Wibu-Systems, ergänzt: „Ein besonderer Fokus beim Schutz liegt auf der Sicherstellung der Echtzeitfähigkeit der Steuerung, damit trotz Schutz die gewohnten Reaktionszeiten der Steuerung gelten.“

Die Firma 3S-Smart Software Solutions ist mit Codesys einer der größten Anbieter von Werkzeugen zur Applikationsentwicklung nach IEC 61131-3. Wibu-Systems gilt als Experte für Softwareschutz und Lizenzierung. Deren Lösung Codemeter funktioniert auf allen gängigen Plattformen von Windows Mobile wie CE, Embedded, XP und 7 sowie auf verschiedenen Linux-Distributionen, Mac OS X und Sun Solaris. Lizenzen für bis zu 6.000 Produkte, auch von verschiedenen Rechteinhabern, werden wahlweise sicher im Smart-Card-basierten CmStick für USB oder in der CmCard für die Express-, SD- oder CF-Card Schnittstelle gespeichert. Alternativ wird rein softwarebasiert mit Aktivierung eine verschlüsselte und signierte Lizenzdatei verwendet.