Der 2317 NBM erzeugt 48 V aus 12 V und umgekehrt und liefert eine Dauerleistung von bis zu 750 W bei einem Spitzenwirkungsgrad von über 98 Prozent. Mit einer Spitzenleistung von bis zu 1 kW (für maximal 2 ms) in einem 23 × 17 × 7 mm³ großen SMD-Gehäuse bietet der Wandler eine komplette Lösung, die keine weitere externe Beschaltung benötigt. Eine Schaltfrequenz von 2 MHz führt zu einer niedrigen Ausgangsimpedanz des Bauteils und ermöglicht eine schnelle Reaktion auf Lastsprünge. Der NBM beinhaltet auch Hot-Swap und eine Einschaltstrombegrenzung, wodurch sich die Leistungsdichte des Systems erhöht und Platz auf der Platine eingespart wird und die Systemkosten sinken.

In Datenzentren, die noch das bisherige 12-V-Bussystem verwenden, können mit dem Wandler aktuelle GPUs mit 48 V Versorgungsspannung zum Einsatz kommen, welche die Power-on-Package-Modular-Current-Multipliers-Technologie besitzen. Aus einem 48-V-Bus wird damit nur ein Bruchteil des von GPU benötigen Stromes gezogen. Die Strommultiplikation überwindet damit Stromversorgungsbarrieren, welche in traditionellen 12-V-Systemen auftreten und höhere Bandbreiten und Verbindungsschwierigkeiten verhindern.

Der Wandler von Vicor liefert eine Dauerleistung von bis zu 750 W bei einem Spitzenwirkungsgrad von über 98 Prozent.

Der Wandler von Vicor liefert eine Dauerleistung von bis zu 750 W bei einem Spitzenwirkungsgrad von über 98 Prozent. Vicor

In Mild-Hybrid und autonomen Fahrzeugen, welche 48V einsetzen, können NBMs traditionelle 12V Subsysteme versorgen, während die Leistungsverteilung effizient mit 48V erfolgt, egal ob mit oder ohne den Einsatz von zwei Batterien. Die Vicor-PoP-Module basieren auf Factorized-Power-Architecture-Systemen, die in High-Performance Computern und großen Datenzentren zum Einsatz kommen.