Acqiris hat sein umfangreiches Produktportfolio um Single- und Multi-Start Time-to-Digital-Converter (TDC) erweitert. Das CompactPCI-Modul TC840 bietet eine Zeitauflösung von 50 ps. Darüber hinaus verfügt es über Eingänge mit einstellbaren Schwellwerten und ist somit ideal geeignet für die Messung der Flanken-Anstiegs/Abfallzeiten von sehr schnellen Triggerereignissen.


Der Converter verfügt über 13 identische Kanäle, von denen 12 als unabhängige Stop-Eingänge und der 13te als gemeinsamer Start verwendet werden. Das Modul kann im Single-Start oder Multi-Start Modus betrieben werden wobei die Zeiten aller Kanäle relativ zum gemeinsamen Startkanal ermittelt werden. Es lassen sich  Start/Stop-Vorgänge mit einer Spanne bis zu 20 s aufzeichnen.


Der interne Puffer ermöglicht die Aufnahme von max. 512 Ereignissen pro Kanal. Die Zeitmessungen basieren auf dem internen Takt, der eine Ungenauigkeit von ±2 ppm und einen Jitter von weniger als 3 ps aufweist. Alternativ kann über den Referenz-Eingang auch ein externer Takt eingespeist werden. Die digitalisierten Daten werden direkt an einen FPGA auf der Karte weitergeleitet der per DMA-Übertragung für eine schnelle Anbindung an den PC sorgt.


559EI0406