Sowohl für Geräte mit normalem als auch sehr hohem Stromverbrauch eignet sich die Duracell Ultra-Power-Batterie.

Sowohl für Geräte mit normalem als auch sehr hohem Stromverbrauch eignet sich die Duracell Ultra-Power-Batterie.Duracell

Sowohl Batteriehersteller als auch die Industrie arbeiten seit Jahren erfolgreich daran, die passende Batterie für den jeweiligen Bedarf zu entwickeln. Duracell bietet ein breit aufgestelltes Angebot für Märkte des Handels- und Immobilienmanagements, der Bildung, des Gesundheitswesens, des Hotel- und Gastgewerbes, der Versorgungsunternehmen und Fertigung. Angesichts des hohen Energiebedarfs in diesen Branchen ist eine umweltschonende Vorgehensweise bei der Wahl der Batterie enorm wichtig.

Die Ultra-Power-Batterie von Duracell ist besonders vielfältig einsetzbar, da sie sowohl für Geräte mit normalem als auch sehr hohem Stromverbrauch geeignet ist. Sie ist die leistungsstärkste Alkaline- Batterie im Duracell-Produktportfolio und liefert bis zu 80 Prozent mehr Energie in verbrauchsintensiven Geräten als die Simply-Reihe. Das ermöglichen besonders reine Qualitätsstoffe in der Batterie: Die Kathode enthält Aktivstoffe mit einem höheren Feuchtigkeitsgehalt und leistungsstärkerem Mn02.

In Zeiten von Green IT, Stromsparmaßnahmen und Reduktion von Schadstoffen ist das Ziel von Batterieherstellern, ein Produkt auf den Markt zu bringen, das die entsprechenden Kriterien erfüllt. Beispielsweise die gängigsten Bauformen der Ultra-Power-Alkalibatterien werden im belgischen Duracell-Werk in Aarschot hergestellt, das unter anderem nach dem Umweltstandard ISO14001 zertifiziert ist. Die gesamte Verpackung der Batterien wird aus Pappe hergestellt und ist dadurch bis zu 85 Prozent recyclingfähig.

Duracell bietet einen in der Batterie integrierten Energietester, die sogenannte PowerCheck-Technologie. Damit lässt sich der Energievorrat der Batterie prüfen: man verhindert, dass nicht komplett entleerte Batterien vorzeitig entsorgt werden. Somit wird das Nutzerverhalten umweltbewusster und kostensparender gestaltet. Sobald die beiden Kontaktpunkte auf der Batterie gedrückt werden, zeigt der gelbe Balken den aktuellen Batterieenergiestand an.