«Wir haben in den letzten Monaten sehr eng mit Dow zusammengearbeitet, um Arbeitsabläufe zu untersuchen und für die vorhandene Prozessautomatisierungstechnologie zusätzliche Verbesserungsmöglichkeiten und Innovationen zu finden», erklärte Dinesh Paliwal, Mitglied der Konzernleitung und Leiter der Division Prozessindustrie. «Wir haben sehr schnell erkannt, dass die kundenspezifische Vernetzung der verschiedenen Standorte dank einer Hard- und Softwarelösung mit offener Architektur zu erheblichen Produktivitäts- und Effizienzsteigerungen führen wird.»

Weiter führte Paliwal aus, dass ABB zur umfassenden Analyse und Beurteilung der komplexen und hoch technologischen Prozesse bei Dow ein Team von hoch qualifizierten Wissenschaftlern, Ingenieuren und Verkaufsspezialisten zusammengestellt hat. Dieses Team hat eng mit Dow-Standorten auf der ganzen Welt zusammengearbeitet, um eine integrierte Lösung zur Vernetzung der unzähligen Produktionsstätten von Dow auszuarbeiten. Solche Projekte fallen bei ABB unter den Begriff «Industrial IT» oder Industrial Information Technology .

«In der Entwicklung und Umsetzung von Prozessautomatisierungen hat Dow Pionierleistungen vollbracht», ergänzte Arnold Allemang, Executive Vice President, Operations, von Dow. «In der Vergangenheit haben wir unter dem Namen MOD™ unsere eigenen Automatisierungsplattform entwickelt, weil auf dem Markt keine Lösungen erhältlich waren, die unsere Anforderungen erfüllten. Nun haben wir die strategische Entscheidung getroffen, ein kommerziell erhältliches Angebot zu nutzen, das unseren Automatisierungsbedürfnissen entspricht.

«Dow braucht ein System, das hohe betriebliche Zuverlässigkeit und neuste Engineering-Elemente vereint. Auf diese Weise werden wir nicht nur die aktuelle, herausragende Performance in unseren Produktionsstätten ermöglichen, sondern auch neue Automatisierungsansätze entwickeln», so Allemang. «Wir sind überzeugt, dass Industrial IT unseren Bedürfnissen optimal entspricht. Damit werden sich unsere Spezialisten für Prozessautomatisierung auf innovative Automatisierungstechniken konzentrieren können, was unsere Wettbewerbsfähigkeit in unseren Märkten weiter stärken wird. Darüber hinaus ermöglicht uns die Vernetzbarkeit der Systeme von ABB eine effiziente Bereitstellung von Managementinformationen, die in unserer dynamischen und fordernden Branche massgebend sind für den Erfolg.»