ABB Ability Condition Monitoring ABB Automation Products

ABB Ability Condition Monitoring ABB Automation Products

ABB: Der Service verbindet Antriebe, Motoren, Pumpen und Lager miteinander, überwacht den Zustand drehzahlgeregelter Antriebe und berechnet die verbleibende Lebensdauer. Die neue Software warnt frühzeitig vor ungewöhnlichen Betriebsbedingungen, die zum vorzeitigen Ausfall eines Antriebs und dessen Bauteile führen könnten. Dieser Service eignet sich insbesondere für Antriebe, die in kritischen Bereichen wie Öl und Gas, Metall, Wasser und Abwasser sowie Zellstoff und Papier zum Einsatz kommen. Beim zustandsbasierenden Instandhaltungsservice werden die Schlüsselkomponenten drehzahlgeregelter Antriebe kontinuierlich überwacht, dazu zählen Lüfter, Halbleiter und Kondensatoren. Thermo-, Spannungs- und Stromsensoren erfassen Daten zur Umgebungstemperatur und zu den Lastschwankungen der Komponenten. Darüber hinaus wird täglich berechnet, wie sich dies auf die Lebensdauer der Anlagen auswirkt. Cloud-basierende Algorithmen und statistische Analysen ermitteln die Beanspruchung der Bauteile und berechnen die verbleibende Lebensdauer. In einem ersten Schritt steht der zustandsbasierende Instandhaltungsservice für luftgekühlte Antriebe der Serien ACS800 und ACS880 bereit.

ABB auf der SPS 2019: Halle 4, Stand 420