Anzeige

AFC

Abkürzung für: Automatic Frequency Control
Definition: Die Automatische Frequenzkontrolle dient beim Funksignalempfang dazu, den Überlagerungsempfänger automatisch auf der gewählten Sendefrequenz abgestimmt zu halten. Wird die Empfangsfrequenz nach Handabstimmung nur ungenau getroffen, übernimmt AFC automatisch den Feinabgleich. Durch thermische Einflüsse auf die frequenzbestimmenden Bauteile (Kapazitätsdiode) des Misch-Oszillator-Schwingkreises kann dessen Frequenz etwas driften. Folglich entspricht die Differenz von Empfangsfrequenz und Oszillatorfrequenz nicht mehr der Zwischenfrequenz (ZF). Liegt diese am Rand des Durchlassbereiches des ZF-Filters und am Rand des Linearitätsbereiches des Frequenzdemodulators, ist ein guter Empfang nicht mehr möglich. Die AFC gewinnt die nötige Regelspannung (Stellsignal) bei FM-Empfängern aus dem FM-Demodulator.
Kategorien: Funktechnik,Signalverarbeitung
Loader-Icon