ASK

Abkürzung für: Amplitude-Shift Keying
Definition: Die Amplitudenumtastung ist zählt zu den digiaten Modulationsverfahren in der Nachrichtentechnik. Dabei wird die Amplitude eines Trägers sprunghaft verändert, um verschiedene Werte zu übertragen. Die einfachste Form der Amplitudentastung ist das On-Off Keying (OOK), bei dem der Träger an- und ausgeschaltet wird, um eine 1 oder 0 zu übertragen. Unterschiedlich hohe Amplitudensprünge erlauben es pro Symbolschritt mehrere Bits zu kodieren (vier unterschiedliche Amplituden repräsentieren zwei Bits: 00, 01, 10 und 11). Höhere Datenraten nutzen mehrere Träger parallel.
Kategorien: Automotive,Funktechnik,Signalverarbeitung
Loader-Icon