DFN

Abkürzung für: Dual Flat No Leads – IC-Gehäuse
Definition: DFN ist ein IC-Miniaturgehäuse für die Oberflächenmontage (SMT) von SMD-Bauteilen auf Leiterplatten (PCB). Diese Gehäuseform hat keine seitlich überstehenden Anschlussbeine mehr (no leads - keine Vorsprung), sondern nur noch Anschlussflächen auf der Bauteilunterseite, allerdings etwas um die Gehäusekante herumgezogen. Im Gegensatz zu Quad-Flat-No-Leads-Packages (QFN) mit Anschluss-Pads auf allen vier Seiten, liegen diese bei DFN-Packages auf zwei gegenüberliegenden Seiten. Das Flat-No-Leads-Konzept ermöglicht höhere Bauteilpackungsdichten und verbessert die thermische Kopplung wie auch die Anschlussimpedanz (geringere Anschlussinduktivitäten).
Kategorie: Bauelemente
Loader-Icon