DVI

Abkürzung für: Digital Visual Interface
Definition: Die von der Digital Display Working Group (DDWG) entwickelte elektronische Schnittstelle zur Übertragung von Bewegtbildern. Im Computerbereich war DVI der erste verbreitete Standard für den Anschluss von Monitoren an die Grafikkarte eines Computers, um Bilder digital zu übertragen. Allerdings kann eine Art von DVI, DVI-I, auch analoge Bilder übertragen, so dass es lange Zeit als Universalschnittstelle für die Ausgabe von analogen und digitalen Videosignalen verwendet wurde. DVI-D und DVI-I sind elektrisch kompatibel zu HDMI 1.0, mittels einfacher passiver Adapter lässt sich DVI-D an HDMI-Schnittstellen anschließen.
Kategorien: Datentechnik,Normen,Signalverarbeitung
Loader-Icon