HCI

Abkürzung für: Host Controller Interface
Definition: Das HCI übermittelt auf Registerebene Status- und Steuerfunktionen zwischen dem Host-Controller einer Hardware-Schnittstelle (FireWire, USB, Bluetooth) und dem entsprechenden Protokoll-Stack. Bei Bluetooth bildet das HCI ein Bindeglied zwischen der HF-Hardware-Modul und dem Bluetooth-Protokollstack. Das HCI-Interface verwaltet die Verbindungsparameter zwischen den Kommunikationspartnern und zeigt die Geräte-Einstellungen an. Vom Bluetooth-Protokollstack geht es dann per Bluetooth Embedded Control Interface (BECI) weiter zur Bluetooth-Anwendung. Für den Begriff HCI sind viele weitere Namenskonventionen geläufig: Host adapter, Advanced Host Controller Interface (AHCI) für SATA, Enhanced Host Controller Interface (EHCI) für USB 2.0, Non-Volatile Memory Host Controller Interface (NVMHCI) für PCI Express (PCIe), Open Host Controller Interface (OHCI) für USB 1.1, Universal Host Controller Interface (UHCI) für USB1.x, Wireless Host Controller Interface (WHCI) für Wireless-USB, Extensible Host Controller Interface (XHCI) bis USB 3.1, Virtual Host Controller Interface (VHCI) für USB/IP.
Kategorien: Datentechnik,Funktechnik,Normen
Loader-Icon