PTI

Abkürzung für: Proof Tracking Index
Definition: Die Kriechstromfestigkeit kennzeichnet die Isolationsfestigkeit der Oberfläche von Isolierstoffen bei hohen anliegender Spannungen, insbesondere unter Einwirkung von Feuchtigkeit und Verunreinigungen und definiert den maximalen Kriechstrom, der sich unter genormten Prüfbedingungen (vorgegebene Spannung in Volt, Leitschichtmaterial) in einer definierten Prüfanordnung (Elektrodenabstand, Elektrodenform) einstellen darf. Die Normen EN 60112 und VDE 0303 Teil 1 machen dazu Vorgaben. Für Prüfspannungen bis 600 Volt ist der PTI (Proof Tracking Index) ist eine spezifizierte Prüfspannung, der ein Werkstoff unter spezifizierten Bedingungen ohne Kriechwegbildung widersteht, der CTI (Comparative Tracking Index) ist die ermittelte höchste Prüfspannung. Für höhere Spannungen liefert eine Zusatzprüfung zur Hochspannungskriechstromfestigkeit den IPT-Wert (Inclined Plane Tracking).
Kategorien: Bauelemente,Fertigung,Materialien,Normen
Loader-Icon