TCP/IP

Definition: Während TCP im Netzwerkprotokoll-Schichtenmodell nur die Transportschicht belegt, umfasst TCP/IP eine Gruppe von Netzwerkprotokollen. Im Kern handelt es sich um das Internet Protocol (IP), das Transmission Control Protocol (TCP), das User Datagram Protocol (UDP) und das Internet Control Message Protocol (ICMP). Im weiteren Sinne wird auch die gesamte Internet-Protokollfamilie als TCP/IP bezeichnet. Die Identifizierung der am Netzwerk teilnehmenden Rechner (Hosts) geschieht über IP-Adressen. Für die Internetprotokollfamilie ist die Gliederung nach dem TCP/IP-Referenzmodell maßgebend, welches vier aufeinander aufbauende Schichten beschreibt (OSI definiert sieben Schichten). Internet-Protokolle sind dafür zuständig, Datenpakete über mehrere Punkt-zu-Punkt-Verbindungen (Hops) weiterzuvermitteln und auf dieser Basis Verbindungen zwischen Netzwerkteilnehmern über mehrere Hops herzustellen.
Kategorien: Automotive,Datentechnik,Security
Loader-Icon