V2X

Abkürzung für: Vehicle to everything – Verkehrsvernetzung
Definition: V2X (Vehicle-to-everything, gebräuchlich im englischsprachigen Raum) oder C2X (Car-to-everything, gebräuchlich in Deutschland) ist der Oberbegriff für Verkehrsvernetzung,  die elektronische Kommunikation der Verkehrsteilnehmer untereinander in den Formen Fahrzeug-zu-Fahrzeug (V2V, C2C), Fahrzeug-zu-Straße (V2R, C2R - Car to roadside), Fahrzeug-zu-Infrastruktur (V2I, C2I), Fahrzeug-zu-Netzwerk (V2N, C2N) und Fahrzeug-zu-Fußgängern (V2P, C2P - Car to pedestrian). Die drahtlose Kommunikation basiert auf dem WLAN-Standard IEEE 802.11. Ausgetauscht werden beispielsweise Sicherheits- und Verkehrsmeldungen, Notruf- und Service-Daten, Mautgebührabrechnung und Navigation sowie Internet- und Datenbankeninhalte. Ziel von V2V ist es, dem Fahrer frühzeitig kritische und gefährliche Situationen zu melden und damit die Sicherheit im Verkehr zu verbessern sowie den Verkehrsfluss zu optimieren. Verknüpft mit V2X ist EVITA, ein Projekt das sichere Kommunikation und den Schutz von Bordnetzwerken im Fokus hat.
Kategorien: Automotive,Datentechnik,Funktechnik,Signalverarbeitung
Loader-Icon