Anzeige

WORM

Abkürzung für: Write Once Read Multiple (Festwertspeicher)
Definition: WORM-Elemente sind manipulationssichere Datenspeicher, die sich nur einmal beschreiben, aber beliebig oft auslesen lassen. Ähnlich wie beim PROM (Programable Read Only Memory) schließt eine Sicherheitsvorkehrung das Löschen, Überschreiben und Ändern von Daten auf einem Speichermedium (Halbleiter, CD) dauerhaft aus. WORM lässt sich unterschiedlich umsetzen: Beim Hardware-WORM (True-WORM) ist die Write-Once-Eigenschaft physikalisch gegeben, die systemische Variante erreicht das per Adressierung oder Verwaltung durch den internen Controller. Als reine Softwarefunktionalität kann Soft-WORM in einem Netzwerkspeichersystem realisiert sein.
Kategorie: Datentechnik
Loader-Icon