Das aktive Fahrwerk Active Body Control (ABC) gibt es in der neuen Mercedes-Benz CL-Klasse serienmäßig. Das System, passt die Federung binnen Sekundenbruchteilen der jeweiligen Fahrsituation an. Die vier Federbeine sind mit so genannten Plunger-Zylindern ausgestattet, die von Mikroprozessoren gesteuert werden und die Hub-, Wank- und Nickbewegungen der Karosserie fast vollständig kompensieren.

Der Computer erhält von den verschiedenen Beschleunigungssensoren Informationen über die jeweilige Fahrsituation und vergleicht sie mit den Daten der Drucksensoren in den Federbeinen und den Niveausensoren an den Achslenkern. Daraufhin berechnet das ABC-System die Steuersignale, die servohydraulische Ventile an Vorder- und Hinterachse in genau dosierte Ölströme umsetzen. Strömt das Öl in die Plunger-Zylinder, verstellen sie die Fußpunkte der in die Federbeine integrierten Stahlfedern und erzeugen auf diese Weise die notwendigen Federbeinkräfte, um den Karosseriebewegungen entgegenzuwirken.. www.mercedes-benz.com