Der mobile Roboter fand seinen Weg selbstständig über den Messestand und drum herum. Im Weg stehende Person bat eine Audio-Aufzeichnung höflich beiseite zu treten.

Der mobile Roboter fand seinen Weg selbstständig über den Messestand und drum herum. Im Weg stehende Person bat eine Audio-Aufzeichnung höflich beiseite zu treten.Redaktion IEE

Der Roboter ist ein intelligentes fahrerloses Transportsystem und kann bis zu 60 kg tragen. Damit eignet er sich vor allem für die automatisierte Teilebereitstellung. Durch die integrierte Navigations- und Bewegungssteuerung sowie einer Software, die für die automatische Kartengenerierung und Wegführung sorgt, navigiert der Roboter innerhalb eines definierten Arbeitsbereiches autonom und sicher. Nachdem er einmal das Terrain gelernt hat, sucht er sich seinen Weg von A nach B selbstständig. Um Paletten oder andere Hindernisse navigiert er herum. Dabei liegt seine Höchstgeschwindigkeit bei 1,8 m/s. Laut Hersteller kann er 14 bis 16 h unterwegs sein, bis er seine Batterien neu laden muss. Zusätzlich zeigt Adept auf dem Messestand die neue Generation des ‚Enterprise Managers‘. Die Software verwaltet eine Flotte von vielen mobilen Robotern, speichert die zu verwendende Landkarte für alle Fahrzeuge, dient der Einstellung von roboterspezifischen Parametern und deren automatische Distribution an die gesamte Flotte. Des Weiteren koordiniert die Software auch die geplanten Aufträge aller Fahrzeuge und koordiniert die mobilen Roboter mit übergeordneten Warenwirtschaftssystemen.