Der AR7200 ist das jüngste Produkt der japanischen Technologieschmiede ABIT. Er ermöglicht eine lückenlose Aufzeichnung von Uplink- und Downlink- Signalen (WCDMA/GSM) und ergänzt somit das Debugging an der Luftschnittstelle.

ABIT (nicht zu verwechseln mit dem taiwanischen PC-Board Hersteller) wird von Yokogawa vertrieben und ist ein Pionier auf dem Gebiet der Air Protokoll Analyse. Das Gerät ergänzt die Fehlersuche und Konformitätsprüfungen durch eine lückenlose Aufzeichnung von Uplink- und Downlink-Signalen.

Es stehen zwei unabhängige HF-Eingänge zur Verfügung. Die demodulierten I/Q Basebandsignale werden auf mehreren internen Festplatten mit einer Gesamtkapazität von bis zu 1,2 TByte gespeichert. In einem Ringspeicherverfahren können Daten bis zu einer Stunde kontinuierlich und lückenlos aufgezeichnet werden.

Unterstützt werden die Frequenzbänder I, II, III, V, VI und IX 3GPP UMTS/WCDMA. Nach der Aufzeichnung können die I/Q Signale mit jedem Analysator mit I/Q-Eingängen offline im Labor ausgewertet werden. Auf diese Weise ist es möglich nacheinander unterschiedliche UEs zu analysieren.

537ei0907