Glyn stellt von Wavecom die messende 115 x 50 x 10 mm Kombination von GSM/GPRS Mobilfunktechnologie, GPS-Empfänger und Orbcomm Satellitentransceiver in einem kosteneffizienten Modul vor, sie eignet sich bestens als Plattform für neue Tracking- und Fernüberwachungsapplikationen im weltweiten Einsatz. Im Kern des Q52 Omni arbeitet ein WMP100 Wireless µP, der basierend auf einem 32-Bit ARM9-Core eine leistungsfähige CPU und globale Mobilfunktechnologie bietet. Die bewährte Technolgie ist dank Quadband-Fähigkeit in allen GSM/GPRS-Netzen weltweit einsetzbar und ermöglicht Daten- und Sprachkommunikation.

Abseits bestehender Mobilfunkinfrastrukturen kommt der Orbcomm-kompatible Satellitentransceiver zum Einsatz. Über die derzeit 29 Satelliten des Netzwerks von Orbcomm kann weltweit eine zuverlässige Kommunikationsmöglichkeit realisiert werden. Neben der Kommunikation ist eine exakte Ortung essentiell für Tracking-Applikationen. Das integrierte OpusIII GPS-System von eRide ermöglicht mit einer Empfindlichkeit von bis zu -161 dBm eine schnelle und genaue Positionsbestimmung, auch unter schwierigen Empfangsbedingungen. Das Multitasking-Echtzeitbetriebssystem Open AT OS erlaubt die Programmierung eigener Applikationssoftware für den Wireless Microprocessor in Standard ANSI C mit optimiertem Speicherbedarf.