Elektronikgehäuse KV 4600

Elektronikgehäuse KV 4600 Dold

Dold: So sind etwa individuelle, mehrfarbige Gerätebeschriftungen im Digitaldruckverfahren möglich. Die großflächige Gehäusefront erlaubt die Einbindung des gesamten Funktionsumfangs wie die individuelle Anordnung von Anschlussklemmen, Anzeige- und Bedienelementen sowie die Integration gängiger Kommunikationsschnittstellen. Mit derzeit drei Baubreiten ab 12,5 mm und zusätzlich zwei Bautiefen lassen sich viele Applikationen umsetzen. Die maßgeschneiderte Leiterplatte bietet eine nutzbare Fläche von über 9500 mm² für das Schaltungsdesign. Bis zu zwei Leiterplatten lassen sich in das Elektronikgehäuse integrieren. Die automatengerecht verpackten Push-in-Klemmen erfüllen die Anforderungen an den Reflow-Lötprozess und sind in den Rastermaßen 3,5 und 5,08 mm erhältlich. Anwender können gängige Bussysteme nach individuellen Vorgaben integrieren.