Mit ihrer Partnerschaft wollen Lacroix und Sigfox die Industrialisierung von IoT-Lösungen vorantreiben.

Mit ihrer Partnerschaft wollen Lacroix und Sigfox die Industrialisierung von IoT-Lösungen vorantreiben. Lacroix

„In einer immer stärker vernetzten Welt suchen unsere Kunden nach innovativen Lösungen, um den Anforderungen des Marktes zu begegnen und neue Geschäftschancen zu entwickeln“, erklärt Stéphane Klajzyngier, Geschäftsführer von Lacroix Electronics. „Unser Ziel ist es, spezifische Lösungen für die Anforderungen der Industrie 4.0 zu entwickeln, bei gleichzeitigem Schutz unserer natürlichen Ressourcen“. Mit dem Anbieter von Kommunikationsnetzwerken, Sigfox, will der EMS, der in den vergangenen Jahren ein fundiertes Know-how im Bereich der Funktechnologie entwickelt hat, nun Synergieeffekte für den Markt der IoT-Industrieprodukte ausschöpfen.

Im Rahmen dieser Partnerschaft entwickelt Lacroix Electronics smarte, vernetzte Produkte und nutzt dabei das in 31 Ländern vertretene Sigfox-Netzwerk. Sigfox hat ein globales Netzwerk aufgebaut, um Sensoren, Objekte und Geräte wirtschaftlich und energieeffizient zu vernetzen. Dank Sigfox können alle Geräte besonders kostengünstig mit der Cloud kommunizieren, da hierbei umliegende Energieressourcen genutzt werden. Der Weltmarkt des Internets der Dinge (IoT) verzeichnet ein exponentielles Wachstum. In den verschiedensten Bereichen eröffnen sich neue Perspektiven und Möglichkeiten, so dass in den kommenden Jahren mit einem weiterhin steigenden Bedarf zu rechnen ist. Bis zum Jahr 2020 soll die Anzahl der vernetzten Objekte auf 25 Mrd. steigen.

Neuer Deutschland-Geschäftsführer

Überdies wurde Frank Weiss zum 1. Februar 2017 als neuer Geschäftsführer mit der Leitung des deutschen Standorts betraut. Seine Kompetenzen in den Bereichen Vertrieb, Marketing sowie seine Erfahrungen im Industrieumfeld sollen Lacroix Electronics dabei helfen, die Geschäfte in Deutschland zu stärken und dem deutschen Standort neue Impulse zu geben. Ziel seiner Tätigkeit wird sein, die globale Konzernstrategie weiter voranzutreiben.

Frank Weiss ist neuer Deutschland-Geschäftsführer von Lacroix.

Frank Weiss ist neuer Deutschland-Geschäftsführer von Lacroix. Lacroix

In diesem Rahmen hat sich Frank Weiss zur Aufgabe gestellt, die Positionierung des Werks in Willich auf dessen Zielmärkten zu konsolidieren und die Kundenzufriedenheit auszubauen. Darüber hinaus wird er die Verantwortung dafür tragen, dass die Synergien zwischen den Dienstleistungsbereich Elektronikentwicklung (Design) einerseits und dem Bereich Fertigung, Test und Systemintegration andererseits auf der anderen Seite optimal genutzt werden, um von der Entwicklung bis hin zur Fertigung komplette, innovative Lösungen anbieten zu können. Weiss verfügt über eine mehr als 25-jährige Erfahrung im nationalen und internationalen Industrieumfeld, insbesondere in den Bereichen Geschäftsentwicklung und Standortleitung. Geschäftsführer war er zuvor bei den Unternehmen Nordeon, GE Lighting und Havells Sylvania.