Der Almemo-Datenlogger 2690-8 ist Internet-Update-fähig und verfügt über einen 2-Bit-Delta-Sigma-A/D-Wandler mit 15-Bit-Flash-Mikroprozessor. Mit dem Datenlogger lassen sich bis zu drei Messmenüs konfigurieren. Für schwierige Funktionen gibt es Assistent-Menüs mit Hilfetexten in Deutsch, Englisch oder Französisch. Die Messwertdarstellung steht als Liste, Liniengrafik oder Balkendiagramm zur Verfügung. Differenzmessung, Relativmessung und Zweipunktabgleich für pH-Sonden gehen leicht durchzuführen. Dies gilt auch für automatische Luftdruck- und Temperaturkompensation z. B. für psychrometrische Messungen oder bei Volumenstrommessungen mit Mittelwertbildung und Durchmesser- und Querschnitteingabe.


Eine Min/Max-Speicherung erfolgt mit Uhrzeit und Datumsangabe. Ein ausfallsicherer 512k-EEPROM-Datenspeicher ist mit Ringspeicherfunktion ausgeführt. Das Speicherauslesen kann selektiv mit max. 115,2 kBaud erfolgen. Es lassen sich Sensoren für physikalische, chemische, optische oder elektrische Werte anschließen; es gibt sowohl fünf galvanisch getrennte Messeingänge mit jeweils vier Kanälen als auch zwei Ausgänge. Eine Vernetzung mit anderen Geräten des Herstellers ist ebenso möglich wie die Übertragung der Messwerte über Ethernet oder Internet.